PFÄLZISCHE SPRACHE

Im Detail unterscheidet sich der Pfälzische Dialekt von Ort zu Ort. Die lokalen Unterschiede verwischen allerdings aufgrund der wachsenden Mobilität zunehmend und sind für den Laien nur schwer erkennbar. Der pfälzische Sprachraum reicht über das Gebiet der Pfalz hinaus, so auch weit in das heutige Saarland hinein. Auch 140 Jahre Zugehörigkeit zu Bayern sind nicht spurlos vorüber gegangen.

Der pfälzische Dialekt ist in der Bevölkerung weiterhin stark verwurzelt, ist im öffentlichen/geschäftlichen Gebrauch aber eher selten anzutreffen. Wer sich in der Pfalz niederlässt, wird ihm unweigerlich begegnen. Mit den folgenden 100 Pfälzer Wörtern und Redensarten geben wir Ihnen einen Einblick in die Pfälzer Sprache.

 

Ajooh! – Na klar doch!

Alla, alla dann – Verabschiedung

Allerhopp – Auf geht’s

babbelle – reden

Bagaasch – Familie/Anhang

Batschkapp – Schiebermütze

Belseniggel – Nikolaus

Bermsche – Obstkuchen mit Bisquitboden

Bersch – Berg

Buh/Buwe – ein/mehrere Junge/n

bleed – blöd

Bobbsche – kleine Puppe

Borjemäschder – Bürgermeister

borzele – fallen

Bux – Hose

Daach – Tag

Dehääm – Daheim

do werscht verriggt! – da wirst du verrückt!

dodefor – dafür

Dollbohrer –  Dummkopf

Dorschd – Durst

driwwe – drüben

driwwernaus – darüber hinaus

drowwe – oben

Dubbeglas –  typisches Weinglas

ebbes – etwas

enner – einer

erscht – zuerst

Ferz – Unfug

Fies – Füße

Fraa – Frau

Fregg – Erkältung

Gelleriewe – Karotten

gemoddelt – rausgeputzt

Gosch – Mund

Grumbeerschdammbes – Kartoffelbrei

Gruusch – Zeugs

Gudsje – Bonbon

gugge – schauen

Gummere – Gurken

Guude! – Guten Appetit!

hann – haben

Hawwe – Topf

heid – heute

Her doch uff! – Lass mich damit in Ruhe!

Kumm, geh fott – Ach was! Hör doch auf!

Hoor – Haar/Haare

hoschd – hast du

Huddel – Ärger/Probleme

huddele – ungenau arbeiten

Isch – Ich

iwwerleje – überlegen

Hall emol die Gosch! – Sei bitte mal ruhig!

Johr – Jahr

kää/känni – kein/keine

Kaschde – Kasten

Keschde – Kastanien

Kinnerschääs – Kinderwagen

Klees – Klöße

Knärzje – Endstück vom Brot

laafe – laufen

Lääwe – Leben

Lawerdasch – sehr gesprächiger Mensch

Lewwerknepp – Leberknödel

Maad/Määd – Mädchen (singular/plural)

malad – krank

Meewel – Möbel

Middaach – Mittag

Mig – Fliege

missemer – müssen wir

moi – mein

Morje – Morgen

ned – nicht

negscht – nächste

nei – neu

nimmie – nicht mehr

niwwer – hinüber

Nochber – Nachbar

noidabbe – hineintreten

noii – hinein

nuff – hinauf

nunner – hinab

oostegge – anstecken

Owend – Abend

Owwacht! – Achtung!

owwedruff – oben drauf

Pälzer – Pfälzer

Rää – Regen

Schlabbe – Schuhe

schloofe – schlafen

Schnääges – Süßigkeiten

Schnorres – Schnurbart

sellemols – damals

Stroos – Straße

Stubb – Zimmer

Uffbasse! – Aufgepasst!

Weck – Brötchen

Woi – Wein

worres – durcheinander

Worschd – Wurst

Zores – Streit

Teilen
Link kopieren
Mailen
Drucken